Modellsportverein Schwalbe 2 Elmpt 1973 e.V.

"Flugmodelle bauen und fliegen"

Aktuelles 

Modellsportverein Schwalbe 2 Elmpt 1973 e.V. sät auf seinem Fluggelände eine Wildblumenwiese für Insekten aus.

 

Der Modellsportverein Schwalbe 2 Elmpt 1973 e.V. ist sich seiner Verantwortung für die Natur und den Artenschutz bewusst. Aus diesem Anlass hat der Verein auf seinem Fluggelände Am Weidenweg in Overhetfeld auf einer Fläche von ca. 400 qm Wildblumen und -kräuter eingesät und wird diese Fläche zukünftig nicht mehr aktiv für seine Flugaktivitäten verwenden. Die Fläche soll den zahlreichen Insekten und insbesondere den heimischen Wildbienen als zusätzlichen Lebensraum dienen. In enger Abstimmung mit Vereinsmitglied Mark Bonus, der sich als ortsansässiger Landwirt intensiv mit der Thematik befasst hat, wurde spezielles Saatgut auf die vorbereitete Fläche ausgebracht.

 

Zusätzlich wollen die Mitglieder in den Wintermonaten ein Insektenhotel bauen, welches im Frühjahr nächsten Jahres auf dem Fluggelände aufgestellt werden soll.

 

Das Gelände einer ehemaligen Tongrube wurde dem Verein am 6. Juli 1978 von der Gemeinde Niederkrüchten kostenlos zur Verfügung gestellt. Im Vorfeld hatte der Kreis Viersen seine Zustimmung zur Anlegung eines Übungsplatzes für ferngesteuerte und freifliegende Segelflugmodelle ohne Motorantrieb im Bereich des im Landschaftsschutzgebiets Niederkrüchten gelegenen Grundstückes erteilt. Der Verein verpflichtete sich, dieses Gelände zu begrünen und zu pflegen. Aktuell finden dort in den Monaten April bis September die Vereinsmeisterschaften der Kinder und Jugendlichen mit Wurfgleitermodellen statt. Auch der traditionelle Saisonabschluss im Wettbewerb mit Wurfgleitern aller Vereinsmitglieder ist fester Bestandteil der Nutzung. „Die verbleibende Fläche reicht für unseren Bedarf aus. So haben alle was von dem großen Gelände, die Insekten und der Verein“, sagt Markus Terhag, der erste Vorsitzende des Modellsportvereins.

 

Die jährlichen Pflegearbeiten, wie Pflegeschnitte von Bäumen und Sträuchern sowie der Schnitt der Grasfläche werden durch zahlreiche Helfer des Vereins durchgeführt.

 

Derzeit hat der Verein rd. 20 Jugendlichen im Alter zwischen 7 und 16 Jahren. Die Flugmodelle werden auf den regelmäßig stattfindenden Bastelstunden, jeweils freitags ab 18:30 Uhr im Gruppenraum des Bürgerhauses Elmpt gebaut. Auch hier konnte sich der Verein schon frühzeitig auf die Unterstützung der Gemeinde Niederkrüchten verlassen. Der Gruppenraum im Kellergeschoss des Bürgerhauses wurde dem Verein im Jahr 1985 kostenlos zur Nutzung überlassen. Besonders hervorheben möchte der erste Vorsitzende, dass in all den Jahren mit den tätigen Hausmeistern des Bürgerhauses ein stets freundschaftliches Verhältnis bestanden hat.